Die richtige Yogamatte

03:05

Als ich mit Yoga anfing, machte ich mir nicht viele Gedanken darüber, was ich für das Training brauchen würde. Zu der Zeit dachte ich mir, normale Sportkleidung und eine einfach Gymnastikmatte würden ausreichen. Am Anfang stimmte das auch, aber mit der Zeit sind meine Bedürfnisse gewachsen. Jetzt soll die Kleidung an den richtigen Stellen eng anliegen um Bewegungsfreiheit zu gewährleisten und damit man sich bei so mancher Pose nicht halb entblösst - gerade in gemischten Kursen nicht unwichtig. Außerdem wünsche ich mir seit geraumer Zeit eine neue Yogamate, die rutschfest ist und weich genug, aber nicht zu weich.


Bei Asanayoga.de bin ich über einen Test gestolpert, der ermittelt welche Yogamatte aus dem Onlineshop die richtige für einen ist. Schnell ein paar Fragen beantworten und schon hat man einen Vorschlag für eine passende Matte. In meinem Fall war dies die Asana Yogamatte Eco, eine gute Matte für Anfänger und Fortgeschrittene, die sogar in Deutschland ökologisch produziert wird.


Die Matte ist recht dünn, dämpft aber Bewegungen sehr gut ab. Somit ist das Training auf ihr sehr angenehm. Sie kommt in vielen verschiedenen Farben daher und ich habe mich für Lila entschieden. Mit 60 x 183 cm hat die Matte außerdem eine gute Größe, welche für die meisten Nutzer ausreichend sein sollte (es gibt aber auf Wunsch auch eine breitere Variante). Momentan gibt es die Matte für ca. 40 Euro im Onlineshop Asanayoga.de - für ein in Deutschland produziertes, umweltfreundliches Produkt ein wirklich guter Preis.

Praktiziert ihr Yoga? Wenn ja, welch Matte nutzt ihr?

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Gerberas sind echt schöne Blumen =) Oh ja so ein frischer Touch in der Wohnung is echt wichtig, da sind Blumen ideal.

    Ich habe bisher erst einmal Yoga gemacht, aber das war schon echt ganz cool =) Habe auch vor mal wieder ins Yoga zu gehen und habe mir dafür auch eine Matte gekauft. Allerdings wären mir ca. 40€ zu viel gewesen und so habe ich mal eine bei Rossmann für knappe 10€ gekaut, meine Fitness-Trainerin meinte die wäre super.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Anfang kann eine günstige Matte auch völlig ausreichen. Ist ja super, wenn du eine gute gefunden hast.

      VG
      Bearnerdette

      Löschen
  2. Ich mache zwar kein Yoga, aber wenn ich Kraftübungen zu Hause mache ist die richtige Matte wirklich Gold wert. Toller, informativer Post! :)
    Vielleicht schaust du ja auch mal bei mir vorbei.☺♥
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich doch sehr gerne. :)

      VG
      Bearnerdette

      Löschen
  3. Ich mache kein Yoga, aber denke immer wieder darüber nach endlich anzufangen...haha :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yoga ist toll. Ich kann es nur empfehlen. :)

      VG
      Bearnerdette

      Löschen
  4. Ich mache Yoga und Qi Gong und gerade als ich über deinen Post gestolpert bin, ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich eine neue Matte brauchen könnte!
    Danke für die Empfehlung :)

    Liebe Grüße
    https://searchingforkitsch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich freue mich wenn ich weiterhelfen kann. :)

      VG
      Bearnerdette

      Löschen
  5. danke für deinen tollen Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  6. Möchte demnächst auch mit Yoga anfangen und finde den post wirklich super :-)
    Liebe Grüße,
    http://likethewayidoit.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen

Featured Posts

6285 bis 6297